Massenspektroskopie


Massenspektroskopie
Mạs|sen|spek|tro|sko|pie auch: Mạs|sen|spekt|ros|ko|pie 〈f. 19; Phys.〉 Gesamtheit aller Verfahren zur Ermittlung u. Auswertung von Massenspektren

* * *

Mạs|sen|spek|t|ro|s|ko|pie; Abk.: MS: ein physikal. Analysenverfahren zur qual. u. quant. Untersuchung von vorab ionisierten chem. Elementen (durch Isotopentrennung) u. chem. Verb. (durch Fragmentierung). Die durch versch. Methoden der Ionisation erzeugten gasförmigen Ionen werden entspr. ihrem Masse-Ladungs-Verhältnis in elektromagnetischen Feldern unterschiedlich beschleunigt, abgelenkt u. dadurch getrennt. Nachweis u. Identifikation sind photographisch möglich (eigtl. Massenspektrographie), werden aber häufiger als Massenspektrometrie mit Sekundärelektronenvervielfachern vorgenommen, die die Massenhäufigkeit nach dem Verhältnis m/z in einem Massenspektrum registrieren. Ein anderes Prinzip wird in Flugzeit-Massenspektrometern benutzt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Massenspektroskopie — (f) eng mass spectroscopy …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Massenspektroskopie — masių spektroskopija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Medžiagos tyrimo metodas, pagrįstas ją sudarančių atomų ir molekulių masių spektro tyrimu. atitikmenys: angl. mass spectroscopy vok. Massenspektroskopie, f rus. масс …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Massenspektroskopie — masių spektroskopija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. mass spectroscopy vok. Massenspektroskopie, f rus. масс спектроскопия, f pranc. spectroscopie de masse, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Massenspektroskopie — Die Massenspektrometrie ist ein Verfahren zum Messen des Masse zu Ladung Verhältnisses m/q von Teilchen. Dazu wird die zu untersuchende Substanz in die Gasphase überführt, ionisiert und die ionisierten Teilchen durch ein elektrisches Feld… …   Deutsch Wikipedia

  • Sekundärionen-Massenspektroskopie — Sekundärionen Massenspektrometrie (SIMS) ist eine Methode der Oberflächenphysik/Oberflächenchemie und gehört wie Sekundär Neutralteilchen Massen Spektrometrie (SNMS), Rutherford Backscattering (RBS) und Low Energy Ion Scattering (LEIS) zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Massenspektrometrie — Als Massenspektrometrie werden Verfahren zum Messen der Masse von Atomen oder Molekülen bezeichnet. Die Massenspektrometrie zählt nicht zu den Methoden der Spektroskopie, da es nicht um Spektren von elektromagnetischer Strahlung geht. Die zu… …   Deutsch Wikipedia

  • William Crookes — Sir William Crookes (* 17. Juni 1832 in London; † 4. April 1919 ebenda) war ein britischer Physiker, Chemiker, Wissenschaftsjournalist und Parapsychologe. Crookes hat die Kathodenstrahlen sichtbar gemacht, die Grundla …   Deutsch Wikipedia

  • Massenspektrometrie — Mạs|sen|spek|t|ro|gra|phie, Mạs|sen|spek|t|ro|me|t|rie ↑ Massenspektroskopie. * * * Massenspektrometrie,   Massenspektroskopie, analytisches Verfahren zur Gewinnung von Aussagen über Massenspektren, absolute Massen und relative Häufigkeiten von …   Universal-Lexikon

  • Absorptionsspektroskopie — Spektroskopie ist eine Gruppe von Beobachtungsverfahren, die anhand des Spektrums (Farbzerlegung) von Lichtquellen untersuchen, wie elektromagnetische Strahlung und Materie in Wechselwirkung stehen. Spiritusflamme und ihr Spektrum …   Deutsch Wikipedia

  • Bienenwolf (Wespe) — Bienenwolf Bienenwolf (Philanthus triangulum) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia